Jugend Musiziert


„Jugend musiziert“ – der große musikalische Jugendwettbewerb motiviert Jahr für Jahr Tausende von jungen Musikerinnen und Musikern zu besonderen künstlerischen Leistungen. Er ist eine Bühne für viele, die als Solisten oder im Ensemble ihr musikalisches Können in der Öffentlichkeit zeigen und sich einer fachkundigen Jury präsentieren wollen.

Alle Teilnehmer werden getrennt nach Altersgruppen bewertet. Die obere Altersgrenze für die Instrumental-Kategorie ist 21 Jahre, für Gesang 27 Jahre. Je nach Alter wird ein selbst gewähltes Vorspielprogramm zwischen 6 und 30 Minuten mit Musik aus verschiedenen Epochen erwartet. Die Broschüre der Ausschreibung können Sie auch direkt hier herunterladen

Für 2017 ist der Wettbewerb in der Solowertung für Klavier, Harfe, Gesang ausgeschrieben, im Popbereich für Drum-Set und Gitarre, während in der Ensemblewertung Streicher- und Bläserensemble gefragt sind, sowie "Kammermusik für Akkordeon" und "Neue Musik".

Für die Westpfalz findet die erste Runde in der Regel am Ende Januar in Kaiserslautern statt. Mehr Informationen finden Sie auf der Seite Regionalausschuss Westpfalz. Ganz wichtig ist es, die Anmeldefrist zu beachten: 15. November!

Die Ergebnisse 2016 für den Landkreis Kusel finden Sie hier!

Bundespräsident Joachim Gauck in seiner Rede zum Wandelkonzert anlässlich des 50. Gründungsjubiläums von „Jugend musiziert“, Schloss Bellevue, 26. Mai 2013

„Vor Ihnen steht zwar kein Musiker, aber ein Mensch, der kostbare Augenblicke seines Lebens der Musik verdankt. Und diesem Kulturgut wünsche ich nicht nur aus persönlichem Grund, sondern weil ich um seine heilenden Potentiale für eine Gesellschaft weiß, eine gute Zukunft mit immer neuen Generationen auf der Bühne und in den Konzertsälen. ... Musikalische Bildung in Deutschland hat eine höhere Wertschätzung in der Gesellschaft verdient, als sie derzeit erkennbar ist. ... Wie wichtig es ist, dass wir einem Kind Musik erschließen, das haben alle diejenigen Eltern und Lehrer begriffen und auch erlebt, die Kinder zur Musik hinführen und mit Kindern musizieren. ... In den Jugendjahren, wenn Herz und Verstand zwischen Weltschmerz und Revolution hin und her schwanken, kann Musik neue Wege eröffnen und zu einem kostbaren Schatz im Leben werden. Die Jugendlichen entdecken nämlich während dieser Zeit der Unruhe und der Umorientierung in ihrem Leben die eigenen Fähigkeiten auch dadurch, dass sie zu einer Gruppe gehören. Im gemeinsamen Musizieren eröffnen sich Menschen ja nicht nur die Welten der Musik, der Kultur. Indem sie aufeinander hören, miteinander arbeiten, sich selbst etwas abverlangen, lernen sie eine Lebensform der Verbundenheit miteinander und der Bezogenheit aufeinander. Weder im privaten Leben noch im öffentlichen Miteinander können wir auf diese Lebenshaltung und auf diese Lebensform verzichten.“

 

 

2008 © Musikschule Kuseler Musikantenland e.V.