Querflöte

Die Querflöte gehört zu der Gruppe der Holzblasinstrumente. Das liegt daran, dass sie früher wirklich aus Holz gebaut wurde. Heute ist die Flöte aus Neusilber, Silber oder sogar aus Gold.
Die heutige Querflöte hat einen wunderbar warmen und vollen Klang und erfreut sich vermutlich auch deshalb großer Beliebtheit. Wahrscheinlich hast du die Flöte schon einmal in einem Orchester spielen gehört, hier findet sie auch am häufigsten Verwendung. Jedoch kann man auf der Querflöte nicht nur klassische Musik spielen! Man hört sie auch oft im Jazz, in der Folklore und sogar in der Rockmusik!

Zu der Gruppe der Querflöte gehören auch die Piccolo, die Alt- und die Bassflöte. Die Piccolo ist kleiner, deshalb klingt sie auch höher. Alt- und Bassflöten sind größer und klingen tiefer.

Du wirst sehr oft Gelegenheit bekommen auch mit anderen Musiker zusammen zu musizieren: Querflöten werden in Orchestern, in Musikvereinen, in speziellen Flötenensembles und auch in der Bläserklasse der Schule, verwendet. Natürlich kannst du auch mit einem Pianisten zusammen spielen. Wenn du dich entschließt, Querflöte zu lernen, solltest du mindestens 6 oder 7 Jahre alt sein, da früher deine Arme vermutlich noch zu kurz sind, um die Querflöte zu halten. Das optimale Anfangsalter liegt bei etwa 8 Jahren.

Unsere Lehrkräfte

2008 © Musikschule Kuseler Musikantenland e.V.